A A A

Digitale Abformung im 3D-Scan-Verfahren

Genießen Sie bei uns einen abdruckfreien Zahnarztbesuch!

Für die Herstellung von Zahnersatz oder auch von Schienen benötigt ein Dentallabor eine genaue Abformung. Bei uns brauchen Sie keine Angst vor unangenehmen Abdrücken zu haben. Statt unangenhem schmeckende Abdruckmasse und Metalllöffel setzen wir zur Planung und Herstellung von Zahnersatz und Schienen ein hochmodernes 3D-Scanverfahren ein.
Durch den Intraoralscanner sind wir in der Lage, auf konventionelle Silikonabdrücke zu verzichten und somit Abdrücke vollkommen „ohne Würgereiz“ zu erstellen. Dieses Verfahren erhöht den Komfort der Behandlung und ist insbesondere auch für Angstpatienten eine enorme Erleichterung.

 

Funktion:
Die digitale Abdrucknahme erlaubt es uns, eine Zahnsituation schnell und präzise zu erfassen. Der iTero-Scanner erfasst per Lasertechnologie die Oberfläche der Zähne sowie des Zahnfleisches. Aus den gewonnen Daten wird ein exaktes digitales 3D-Zahnmodell erstellt, welches wesentlich genauer ist, als die herkömmliche Abdrucknahme mit Silikon. Dieses Modell wird vom Zahnarzt sofort geprüft. Im Anschluss können wir uns gemeinsam mit Ihnen, in einer bis zu 50-fachen Vergrößerung auf dem Bildschirm, das Ergebnis ansehen.
Der erfasste Datensatz wird an unser Zahnlabor gesendet. Dies ermöglicht die Herstellung vollkeramischer Kronen und Brücken, die vom natürlichen Zahn praktisch nicht zu unterscheiden sind. Die perfekte Passgenauigkeit sichert unseren Patienten ein spaltfreies Verkleben der Restaurationen. Dies sorgt für eine hohe Biokompatibilität und bildet die Basis für ein langfristig absolut reizfreies Zahnfleisch.


Die Vorteile im Überblick:

  • Kein Würgereiz mehr: Durch die digitale Erfassung fallen Würgereiz, schlechter Geschmack des Abformmaterials oder eine eingeschränkte Atmung weg.
  • Einfache Wiederholung: Bei einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis, kann die digitale Abformung einfach und schnell wiederholt werden. Die Wiederholung per herkömmlicher Abformmasse ist wesentlich zeitaufwändiger.
  • Verbesserte Planungssicherheit: Das gesamte Behandlungsteam profitiert von der digitalen Abdrucknahme. Die intraoralen Daten können mit bereits vorhandenen 3D-Röntgenaufnahmen vereint und Zahntechnikern oder Kieferchirurgen für die Planung mit einbezogen werden.
  • Höhere Qualität: Da Fehler und Ungenauigkeiten wie bei herkömmlichen Abdrücken vermieden werden, erlaubt dies dem Zahnlabor, Ihren Zahnersatz passgenau zu fertigen.
  • Genaue Verlaufshistorie: Über eine bestimmte Funktion sind wir in der Lage, anhand mehrerer vergangener Aufnahmen, eine Verlaufshistorie des Zahnzustands zu visualisieren. So kann Ihr Behandler wie auch Sie selbst jedwede Zahnveränderung (Abnutzungen, Zahnfleischrückgänge oder Behandlungserfolge) mitverfolgen. Somit ist es möglich, genauere Prognosen für das zu erwartende Behandlungsergebnis zu stellen.

 
All diese Aspekte haben uns überzeugt den Intraoralscanner iTero für unsere Praxis anzuschaffen und wir freuen uns, unseren Patienten diesen Service nun bieten zu können.