A A A
Schienentherapie

Es gibt verschiedene Arten von Schienungsmethoden in der modernen Zahnheilkunde.

Patienten, die insbesondere nachts unwillkürlich mit Ihren Zähnen knirschen oder pressen, sollten  zum Schutz der Zahnhartsubstanz und der Kiefergelenke eine Bruxismus-Schiene (Knirscherschiene) tragen.

Profiles BracesAlignerBei fortgeschrittener Symptomatik mit Beschwerden wie z. B. eine eingeschränkte Mundöffnung, verhärtete, schmerzhafte Kaumuskulatur, Kiefergelenksknacken, Kopfschmerzen etc. sollte eine Schiene nach vorausgegangener Funktionsanalyse (Analyse des Kausystems) hergestellt werden. Bei Bedarf werden zusätzlich Physiotherapeuten in die Therapie miteinbezogen.

Auch beim Sport können gesunde Zähne durch Schienen (Sportmundschutz) geschützt werden, insbesondere bei Sportarten mit erhöhtem Risiko eines Zahntraumas wie z. B. Eishockey, Fußball, Boxen, Inline-Skaten…

Zur Behandlung von Schnarchen können auch individuell angefertigte Schienen (Protrusionsschienen) angewendet werden.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.